Zentrales Testamentsregister

Zentrales Testamentsregister gestartet

Die Bundesnotarkammer in Berlin hat am 01.01.2012 das Zentrale Testamentsregister gestartet. Dies teilt sie am 04.01.2012 mit. Das Testamentsregister ermittelt im Todesfall, ob für den Verstorbenen ein Testament, ein Erbvertrag oder eine sonstige erbfolgerelevante Urkunde bei einem Notar oder einem Gericht amtlich verwahrt wird, und informiert anschließend das Nachlassgericht und, sofern eine Urkunde vorhanden ist, auch die Verwahrstelle.

Von dem Register profitierten Erben wie Erblasser. Den Erben verschafft es eine schnellere Kenntnis über die Verteilung des Nachlasses und damit Planungssicherheit. Der Erblasser auf der anderen Seite habe die Gewissheit, dass sein Testament tatsächlich gefunden und sein letzter Wille auch verwirklicht werde.

Dabei muß nicht befürchtet werden, dass der letzter Wille an zentraler Stelle vermerkt werde. Registriert werden nur die Verwahrangaben einer Urkunde, das heißt insbesondere der Name des Erblassers und der Verwahrort der Urkunde.

Quelle: beck-aktuell vom 05.01.2012

Corny Weiß

Rechtsanwältin

in örtlicher Bürogemeinschaft

Schulbildung:

1983 – 1991 Kurt-Franke-OS Dittersdorf

1991 – 1992 Dr.Theodor-Neubauer EOS Chemnitz

1992 – 1995 Karl-Friedrich-Gauß Gymnasium Chemnitz, Abschluss: Abitur

1995  –1996 freiwilliges ökologisches Jahr,

Einsatzstellen: Kinderkurklinik Rauenstein, Gemeindeverwaltung Amtsberg

Studium:

1996 – 2004 Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich- Schiller-Universität Jena

Wahlfachgruppe: Jugendstrafrecht / Kriminologie

Seminar: Der Strafbare Versuch

Ablegung der Ersten Jurischen Staatsprüfung

beruflicher Werdegang:

01.05.04 – 30.03.06 Referendariat / Juristischer Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen, Landgericht Chemnitz

Zivilstation: Landgericht Chemnitz 7. Zivilkammer

Strafstation: Staatsanwaltschaft Chemnitz, Abteilung Wirtschaftskriminalität

Verwaltungsstation: Polizeipräsidium Chemnitz, Kommissariat 11 (Leben; Gesundheit; Mord)

Anwaltsstation: Bezner & Stute Rechtsanwaltsgesellschaft bR

Wahlstation: Staatsanwaltschaft Chemnitz, Abteilung Jugendstrafrecht

19.05.2006 Zweite Jurischen Staatsprüfung

08.11.2006 Zulassung zur Rechtsanwaltschaft durch die Rechtsanwaltskammer Sachsen

seit 08.11.2006 Tätigkeit als Rechtsanwältin in den Schwerpunkten Familienrecht und Strafrecht

weitere Tätigkeiten:

seit 01.03.2009 Dozentin an der Fachhochschule Nordhessen, Studienzentrum Plauen

seit 24.07.2010 Familienmediatorin

Doreen Zimmer

Rechtsanwältin, Partnerin

in Chemnitz und Lichtenstein

Image

 

Rechtsanwältin, Partnerin

in Chemnitz und Lichtenstein

Image

 

Geburtstag:

04.05.1979

Geburtsort:

Zschopau

Staatsangehörigkeit:

deutsch

Schulbildung:

September 1985 bis Juli 1992 Polytechnische Oberschule „Ernst Schneller“ in Börnichen und Waldkirchen

September 1992 bis Juli 1997, Gymnasium Zschopau, Abschluß: Abitur

Studium:

Oktober 1998 bis Januar 2004, TU Dresden

Juristische Fakultät, 1. juristisches Staatsexamen

beruflicher Werdegang:

Mai 2004 bis Mai 2006, Vorbereitungsdienst

bei dem Oberlandesgericht Dresden,

Stammdienststelle Landgericht Chemnitz;

Stationen:

Landgericht Chemnitz, Kammer für

Bankrecht;

Staatsanwaltschaft Chemnitz, Abteilung für;

Wirtschaftsstrafsachen und Sitzungsdienst;

Verwaltungsgericht Chemnitz, Kammer für

Bau- und Polizeirecht

Schwarz & Steinert, Rechtsanwälte, Dresden

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in

Kiew/ Ukraine

November 2006 bis August 2007

angestellte Assessorin bzw. Rechtsanwältin bei Dietze & Partner in Olbernhau und Zschopau

seit Oktober 2007

selbständige Rechtsanwältin f. Strafrecht, Verkehrsrecht und Ausländerrecht, freie Mitarbeiterin bei Schwarz Rechtsanwälte

seit Mai 2008

Partnerin bei Schwarz Rechtsanwälte

weitere Tätigkeiten:

August 1997 bis Juli 2000

verschiedene Nebentätigkeiten und Praktika

in Supermärkten und Krankenhäusern 

August 2000 bis Oktober 2006

Juristische Mitarbeiterin bei Schwarz &

Steinert, Rechtsanwälte in Chemnitz,

Dresden und Lichtenstein

seit 01. März 2008

Mitglied bei Weisser Ring e.V

April/Mai 2008

Teammitglied des Group Study Exchange (Rotary

International) mit Südkorea

Fremdsprachen:

Englisch

Fremdsprachenkenntnisse:

Russisch, Französisch

Freizeit:

Sport (Lauf- und Radsport), reisen